Homöopathie

Homöopathie

Was ist die Homöopathie?

Homöopathie ist eine sanfte, ganzheitliche, gut verträgliche Heilmethode. Sie sieht den gesunden Körper als ein System in Balance. Im erkrankten Körper ist dieses Gleichgewicht gestört. Die Aufgabe homöopathischer Arzneistoffe besteht darin, den Körper bei der Selbstheilung und Regeneration zu unterstützen. Begründer der Homöopathie ist deutsche Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843).

Für wen ist die Homöopathie geeignet?

In unserer Praxis setzen wir die Homöopathie nicht nur zur Behandlung von Frauen ein. Auch für Männer und Kinder ist diese sanfte Heilmethode bestens geeignet. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, inwieweit die Homöopathie auch für Ihren Partner oder Ihre Kinder sinnvoll ist.

Wie funktioniert die Homöopathie?

Es wird immer der ganze Mensch behandelt und nicht nur seine Krankheitssymptome. Der homöopathische Arzt verordnet Arzneien, die gezielt auf den einzelnen Patienten abgestimmt sind. Dabei werden auch vererbte Anlagen für bestimmte Krankheiten mit einbezogen. Die homöopathische Therapie basiert auf dem Prinzip der „Simile-Regel“:

„Ähnliches soll mit Ähnlichem geheilt werden.“

Hierbei werden Krankheiten mit Arzneistoffen therapiert, die in ähnlicher Weise wirken wie die Krankheit selbst. Die verordneten Mittel (Globuli = Kügelchen) aus dem Pflanzen-, Mineral- und Tierreich geben einen „Reiz“ an den Organismus. Auf diese Weise soll  die Selbstheilung angeregt und das gestörte Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt werden.

Vorteile der Homöopathie

Homöopathische Mittel heilen sanft, dauerhaft und gründlich. Außerdem sind sie nahezu nebenwirkungsfrei.

Die Behandlung

Homöopathie kann sowohl bei akuten als auch bei chronischen Krankheiten angewendet werden.

Bei der Behandlung von chronischen Erkrankungen wird durch eine ausführliche Fallaufnahme (Erstanamnese) ein möglichst genaues Bild der Krankheit erstellt. Dabei werden Sie über aktuelle und frühere Beschwerden befragt, da die klassische Homöopathie nach Hahnemann ein Gesamtbild von Ihnen als Mensch bekommen will.

Wo kann die Homöopathie hilfreich sein?
Besonders gute Erfolge erzielen wir mit der Homöopathie:

•    bei Wechseljahrsbeschwerden
•    in der Schwangerschaft und bei Stillproblemen
•    bei Kinderwunsch (Sterilität)
•    bei Blasenentzündungen
•    bei Menstruationsbeschwerden
•    nach Tumorerkrankungen


Die klassische Homöopathie ist überwiegend keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Sie ist im Rahmen der Individuellen Gesundheitsleistungen möglich und wird privat abgerechnet. Bei einigen Krankenkassen gibt es die Möglichkeit der Kostenübernahme über Modelle der integrierten Versorgung. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse









Keywords: Homöopathie, Heilmethode, System, Balance, Samuel Hahnemann, Frauen, Männer, Kinder, Simile-Regel, Globuli, Pflanzen, Mineral, Tierreich, Wechseljahrsbeschwerden Schwangerschaft, Stillproblem, Kinderwunsch, Sterilität, Blasenentzündungen, Menstruationsbeschwerden, Tumorerkrankungen